Andreas Schwarz Fraktionsvorsitzender Die Grünen im Landtag Baden-Württemberg

Mobilität

Grünes Licht für den Albaufstieg der A 8

Bild: Erich Westendarp_pixelio.de

Das Land Baden-Württemberg kann die Planungen für einen sechsstreifigen Albaufstieg auf der A 8 zwischen Mühlhausen und Hohenstadt fortsetzten. Mit einem leistungsfähigen Albaufstieg werden viele kleine Ortsdurchfahrten vom belastenden Ausweichverkehr entlastet und der Schwerlastverkehr auf einer großen Achse gebündelt. Eine Finanzierung dieses für das Land Baden-Württemberg so zentralen Straßenbauprojekt über Mauteinnahmen, wie vor zehn Jahren angedacht, lehnt Andreas Schwarz ab.   Hintergrund: Projektdaten: Länge 8,3 km; Verkehrsprognose 2015: 73.500 Kfz/24 h. Gegenüber der heutigen teilweise getrennten Trassierung sollen die Richtungsfahrbahnen künftig durchgängig gemeinsam auf einer neuen …
weiterlesen

S-Bahn und Regionalverkehr muss gewährleistet sein

Mit einem Schreiben an Bundesverkehrsminister Christian Schmidt und Deutsche Bahn AG-Chef Richard Lutz hat der Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz einen zuverlässigen und planmäßigen S-Bahn- und Regionalverkehr bei einer vorzeitigen Inbetriebnahme der Neubaustrecke Wendlingen-Ulm eingefordert. Nachdem die Deutsche Bahn AG mitgeteilt hatte, dass das DB-Projekt Stuttgart 21 wesentlich teurer werden und sich dessen Inbetriebnahme weiter verzögern werde, wurde Andreas Schwarz aktiv. Er verlangt von der Bahn- und Ministeriumsspitze eine klare Auskunft darüber, wann genau die Inbetriebnahme von Stuttgart 21 einerseits und die der Neubaustrecke Wendlingen – Ulm anderseits …
weiterlesen

Neue Mobilität – Gespräch mit der moovel Group

Andreas Schwarz MdL und Grüne Abgeordnete aus dem Verkehrsausschuss am 30.11.2017 zum Gespräch bei der moovel Group

Das Daimler-Tochterunternehmen moovel hat sich zum Ziel gesetzt, urbane Mobilität neu zu gestalten. Wachsende Städte bringen steigenden Verkehr mit sich. Herausforderungen wie Klimaschutz, Feinstaubprobleme oder Dauerstau müssen mit neuen Mobilitätskonzepten gelöst werden. Dabei spielen ein gut ausgebauter öffentlicher Nahverkehr, ein Netz von Leihfahrrädern und Car Sharing Angeboten eine wichtige Rolle, um die individuellen Mobilitätsbedürfnisse der Menschen in den Städten zu befriedigen. Erst eine kluge Vernetzung führt dazu, dass die Nutzer die verschiedenen Mobilitätssysteme akzeptieren und diese miteinander kombinieren. Die Softwareprodukte und Apps von moovel sollen die Vernetzung innerstädtischer Mobilität von morgen vereinfachen.

Mobilität der Zukunft – Studie „Mobiles Baden-Württemberg“ liegt vor

Andreas Schwarz bei der Pressekonferenz am 13.11.2017 zur Studie Mobiles Baden-Württemberg.

Die Mobilität der Zukunft soll ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig gestaltet werden. Die nun vorliegende Studie der Baden-Württemberg Stiftung gibt Auskunft über die Handlungsfelder einer künftigen Mobilitätkultur. Dabei ist die Politik gefordert, im Austausch mit der Zivilgesellschaft, der Wirtschaft und der Wissenschaft diesen Wandel aktiv zu gestalten. Baden-Württemberg möchte zum Wegbereiter einer modernen und nachhaltigen Mobilität werden. Mit Investitionen für den Schienenpersonennahverkehr, mit einer Offensive für Busse und Bahnen, mit der umfassenden Radstrategie sowie dem Strategiedialog zur Transformation der Automobilindustrie sei man auf …
weiterlesen

Baden-Württemberg setzt Weichen für saubere Luft und Rechtssicherheit

Andreas Schwarz und Ministerpräsident Winfried Kretschmann

„Das Verwaltungsgericht hat der Politik in seiner Urteilsbegründung einen klaren Handlungsauftrag mitgegeben. Für uns Grüne stand immer fest: Diesen Handlungsauftrag müssen wir umsetzen. Mit der Sprungrevision stellt Baden-Württemberg die richtigen Weichen“, zeigte sich Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Grüne, mit der heute zwischen Ministerpräsident Kretschmann und Minister Strobl getroffenen Entscheidung zufrieden. „Erstens setzen wir ein deutliches Zeichen für saubere Luft. Der Gesundheitsschutz der Bürgerinnen und Bürger gehört zu den elementaren Grundlagen staatlichen Handelns. Ein langwieriges Berufungsverfahren, das weitere effektive Maßnahmen …
weiterlesen

Neue Mobilität in Stadt und Land – umweltfreundlich, klimaschonend, attraktiv und sicher

Bild: Georg Sander/pixelio.de

Die Verkehrspolitik steht vor einer großen Herausforderung: Sie muss die Mobilität der Menschen und den Gütertransport sichern und zugleich einen spürbaren Beitrag zur Reduktion klima- und umweltschädlicher Emissionen erreichen. Nie waren sich die Staaten weltweit im Ziel, den Klimawandel zu verlangsamen, so einig wie bei den Klimakonferenzen von Paris und Marrakesch. Die Bundesregierung hat die Konsequenz im Klimaschutzplan für die deutsche Gesellschaft und die deutsche Wirtschaft errechnet: Danach muss der CO2-Ausstoß im Verkehr bis zum Jahr 2030 um mindestens 40 …
weiterlesen

Transformationsprozess vom Verbrennungsmotor zum emissionsfreien Fahren aktiv vorantreiben

Bild: Kunstart.net/pixelio.de

Für die Grünen ist der Umbruch in der Automobilbranche fundamental. Dabei sehen die Grünen im Wechsel der Antriebstechnologien hin zum schadstofffreien Auto eine große Chance für Baden-Württemberg. Dazu hat die Grüne Landtagsfraktion auf ihrer Klausurtagung in Ettlingen ein umfangreiches Positionspapier verabschiedet. Trotz aller Effizienzsteigerungen sei es nicht gelungen, die CO2-Emissionen aus dem Verkehr spürbar zu senken. Die Baden-Württembergische Automobilindustrie müsse sich grundlegend wandeln, um den globalen Anschluss nicht zu verpassen und Arbeitsplätze und Wertschöpfung im Land zu erhalten. Die Digitalisierung, ein neues Mobilitätsverhalten, neue Mobilitätskonzepte und vor …
weiterlesen

Seite 1 von 3712345...102030...Letzte »