Cem Özdemir Kirchheim
Voller Saal bei "Mitreden - Ihre Fragen an Cem Özdemir und Andreas Schwarz" am 6.2.2019 im Alten Gemeindehaus in Kirchheim unter Teck. // © Fabio Schneck

Mit dem Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir hatte der Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion und Kirchheimer Abgeordnete einen der bekanntesten Grünen Politiker in seine Heimatstadt eingeladen. Die Möglichkeit in einer sogenannten „Fishbowl“ Fragen direkt an die beiden bekannten Politiker zu stellen, nutzen am 6.2.2019 zahlreiche Bürgerinnen und Bürger im vollbesetzten Gemeindehaus von Kirchheim unter Teck.

Cem Özdemir Kirchheim
Cem Özdemir und Andreas Schwarz am 6.2.2019 im Alten Gemeindehaus in Kirchheim unter Teck // © Fabio Schneck

Die Themenbereiche waren weit gefächert: Von Fahrverboten und der Zukunft der Mobilität, über Cannabis-Legalisierung, den Klimawandel oder den Mangel an bezahlbarem Wohnraum bis zu Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr oder die Verteidigung der Demokratie. Ebenfalls interessierten sich die Anwesenden für die Bildungspolitik und den Umgang mit Plastikmüll. So gut wie alle gesellschaftlichen Themen wurden angesprochen. Auch der ebenfalls anwesende Bundestagsabgeordnete Matthias Gastel beantwortete als Verkehrsexperte die ein oder andere Frage.

Cem Özdemir Andreas Schwarz
Im Gemeindehaus war bei der angeregten politischen Diskussion mit Cem Özdemir und Andreas Schwarz kein Platz mehr frei // © Fabio Schneck

Vor allem junge Menschen – mit und ohne Grünem Parteibuch – beteiligten sich intensiv an der Diskussion. Da die Jungend am längsten mit den Entscheidungen der Politik von heute leben muss, ist diese Beteiligung ein tolles Zeichen für eine lebendige Demokratie. Ein Thema, dass nicht nur Cem Özdemir sehr am Herzen liegt ist die Zukunft Europas. Die Politiker riefen die Bürgerinnen und Bürger eindringlich auf, für die Zukunft zu stimmen und sich an der kommenden Europawahl zu beteiligen. Nach zwei Stunden angeregter Diskussion endete die Runde mit breiter Zufriedenheit.

 

 

Bildquelle(n):

  • Cem Özdemir zu Besuch: © Fabio Schneck
  • Cem Özdemir Andreas Schwarz: © Fabio Schneck
  • Mitreden!: © Fabio Schneck

Nachrichtenarchiv