Muhterem Aras zu Gast bei den Frauenkulturtagen

Andreas Schwarz und Muhterem Aras

Im Rahmen der Frauenkulturtage begrüßte die Fraktionsvorsitzende der Grünen Gemeinderatsfraktion Sabine Bur am Orde-Käß die baden-württembergische Landtagspräsidentin Muhterem Aras und den Kirchheimer Abgeordneten und Fraktionsvorsitzenden der Grünen Landtagsfraktion Andreas Schwarz. Im lockeren Gespräch erfuhren die Zuhörer vieles über die untypische Karriere einer starken Frau und für welche Ziele Muhterem Aras ihre wichtige Position nutzen möchte.

Mit Muhterem Aras steht seit Mai 2016 erstmals eine Frau an der Spitze des Landtags von Baden-Württemberg. Als deutschlandweit erste Migrantin in diesem Amt setzt sie sich ein für Chancengleichheit, Demokratie und ein weltoffenes Baden-Württemberg. Der Weg in das protokollarisch zweitwichtigste Amt führte die Tochter alevitischer Kurden über viele Etappen: Vom ostanatolischen Dorf ging es 1978 ins schwäbische Filderstadt. Nach Schule und Studium der Wirtschaftswissenschaften gründete sie 1999 ein Steuerberatungsbüro. Ehrenamtlich engagierte sich die Mutter zweier Kinder für die Grünen im Stuttgarter Gemeinderat, wurde Fraktionsvorsitzende und 2011 und 2016 als Stimmkönigin in den Landtag gewählt.

Lesen Sie hierzu auch den Beitrag im Teckboten

Nachrichtenarchiv