Wahlkreis Kirchheim

Mein Wahlkreis Kirchheim ist sehr vielfältig. Er reicht von den idyllisch in Wiesen und Felder eingebetteten Schurwaldgemeinden bis ins industriel geprägte Neckartal. Hier lässt sich gut arbeiten und wohnen‍.

© Fabio Schneck

Nach Süden hin dehnt sich mein Wahlkreis bis hoch ins Biosphärengebiet Schwäbische Alb hin aus. Die charakteristische Kulturlandschaft am Albtrauf mit ihren Streuobstwiesen und Wachholderheiden, guten Bildungs- und Freizeiteinrichtungen, Infrastruktur und Handel sowie lebendige Ortskerne machen den Charme der Gemeinden aus.

Die grandiose Landschaft lädt zum Entdecken und Wandern ein. Daher ist es kein Wunder, dass Kletterer, Wanderer und Mountainbiker in dieser herrlichen Landschaft voll auf ihre Kosten kommen. Meine Heimatstadt Kirchheim unter Teck liegt ziemlich in der Mitte meines Wahlkreises. Die jahrhunderte alte Fachwerkstadt bietet alles: Kunst und Kultur, Schulen und Kitas, Wirtschaft und Handel, Arbeitsplätze, Wohnen und Gesundheitsversorgung, Sport, Freizeit und Natur.

© Fabio Schneck

Am Fuße der Teck gelegen und über die S1 an das S-Bahn-Netz der Metropolregion Stuttgart angebunden hat sie eine wichtige Zentrumsfunktion für die umliegenden Gemeinden. Mein klares Ziel ist der Ausbau des Schienennetzes. Ich begrüße und unterstütze den Ausbau des S-Bahn-Netzes. Für eine nachhaltige Mobilitätswende im Landkreis Esslingen brauchen wir außerdem eine Schienenverbindung von den Fildern Richtung Wendlingen/Kirchheim sowie die Modernisierung der Teckbahn.

© Fabio Schneck

Damit verbinden wir die einwohnerstarken Regionen im östlichen Landkreis mit einer attraktiven Schienenverbindung in die Filderregion. Diese Verbindungen stehen mit hoher Priorität auf der Tagesordnung. Dafür setze ich mich ein. Neben dem kraftvollen Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur – schaffen wir so eine vollwertige Alternative zum Autoverkehr, entlasten die Straßen und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.

© Fabio Schneck

Gleichzeitig mit einem Ausbau der Ladeinfrastruktur für die Elektromobilität und einer gezielten Förderung der Wasserstofftechnik stärken wir zeitgleich unseren heimischen Wirtschaftsstandort. Für mich ist klar: Das Elektroauto der Zukunft wird bei uns entwickelt, produziert und gefahren.

Brennstoffzelle von Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH // © Ulla Schreiner-Eckert

Investitionen in den Klimaschutz sind eine große Chance für unseren Wirtschaftsstandort und schaffen neue hochwertige Arbeitsplätze in unserer Region. Die Transformation in der Automobilindustrie, Forschung und Entwicklung in Schlüsseltechnologien wie Wasserstofftechnik und Brennstoffzelle sind dabei ebenso wichtige wie die Förderung des Handwerks und Investitionen in die Gesundheitswirtschaft. Damit verbinden wir Wirtschaft und Klimaschutz und schaffen Wohlstand und Arbeitsplätze in unserer Region.

© Fabio Schneck

Zum Wahlkreis Kirchheim gehören folgende Städte und Gemeinden:

Altbach, Baltmannsweiler, Bissingen an der Teck, Deizisau, Dettingen unter Teck, Erkenbrechtsweiler, Hochdorf, Holzmaden, Kirchheim unter Teck, Köngen, Lenningen, Lichtenwald, Neidlingen, Notzingen, Oberboihingen, Ohmden, Owen, Plochingen, Unterensingen, Weilheim an der Teck, Wendlingen am Neckar, Wernau (Neckar)

Bildquelle(n):

  • : © Fabio Schneck
  • : © Fabio Schneck
  • : © Fabio Schneck
  • : © Fabio Schneck
  • : © Ulla Schreiner-Eckert
  • klein-2020_08_21_fotoshooting_kirchheim_c_schneck_07: © Fabio Schneck

Nachrichtenarchiv