Ergebnis bei der Landtagswahl kraftvoll umsetzen

Rede des Fraktionsvorsitzenden beim Parteitag am 9.4.2021 im Heilbronn // © Florian Freudt

Mit 32,6 Prozent haben die Landesgrünen das beste grüne Ergebnis bei einer Landtagswahl überhaupt jemals erzielt. Dafür haben die Grünen gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann gekämpft.

Mit einem umfangreichen Wahlprogramm und einer Fülle neuer grüner Vorhaben für die kommenden Jahre haben die Grünen den Weg vorgezeichnet. Das hat sich im Ergebnis ausgezahlt und darauf ist die Ökopartei zurecht ein kleines bisschen stolz.

In den vergangenen zehn Jahren Regierung haben die Grünen gezeigt, wie grüne Politik Baden-Württemberg voranbringt. Jetzt, im Jahr 2021 und in den nächsten fünf Jahren wird es darum gehen, wie die 2020er Jahre gestaltet werden. 

Die Landesgrünen bezeichnen die kommende Legislaturperiode unter grüner Führung als Zeit des Aufbruchs: 

  • Für einen Aufbruch im Klimaschutz,
  • für einen Aufbruch in eine innovative, soziale und ökologische Wirtschaft
  • und für einen Aufbruch für einen starken gesellschaftlichen Zusammenhalt in unserem vielfältigen Land!

Es geht jetzt darum, Baden-Württembergs Aufbruch in die 2020er Jahre im Land in den Regionen und in den Städten und Gemeinden zu gestalten. Dafür stehen in den Wahlkreisen die 58 grünen Abgeordnete als Ansprechpartnerinnen und -partner für die Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Bereits in den ersten drei Monaten möchten die Grünen drei zentrale Vorhaben angehen:

  • Die Änderung des Landtagswahlrechts und die Absenkung des Wahlalters auf 16, 
  • eine Solarpflicht für alle Neubauten und 
  • den Strategiedialog „Innovatives Bauen und bezahlbares Wohnen“, um rasch ökologisch hochwertigen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. 

Bildquelle(n):

  • : © Florian Freudt

Nachrichtenarchiv