Innovative Firmen und soziales Engagement im Landkreis Feudenstadt

Freundenstadt Andreas Schwarz Freudenstädter Souverniertüte
Überreichung der "Freudenstädter Souveniertüte" vor dem Restaurant "Projekt Morgenland" an Andreas Schwarz beim Kreisbesuch in Freudenstadt am 2.5.2019 v.re.n.li Landrat Dr. Klaus Rückert, Andreas Schwarz MdL, Thomas Hentschel MdL, Wolf Hoffmann vom Grünen KV Freudenstadt // © Katharina Schultz

Beispielhaft ist das soziale Engagement und der unternehmerische Geist der Firma Help Tech in Horb. Seit 25 Jahren ist Help Tech weltweit führend in der Entwicklung und Herstellung von elektronischen Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte.

Help Tech Freudenstadt Andreas Schwarz Landrat Dr. Klaus Rückert
Andreas Schwarz testet bei der Firma Help Tech die „OrCam“ v.re.n.li Geschäftsführer Marc Züfle, Andreas Schwarz MdL, Thomas Hentschel MdL und verdeckt Landrat Dr. Klaus Rückert // © Katharina Schultz

Diese ermöglichen all jenen die in ihrer aktiven Teilhabe in der Gesellschaft behindert werden ein selbstbestimmteres Leben, indem sie beispielsweise Informationen und Wissen zugänglich und nutzbar machen.

Diese und weitere Institutionen besuchten am 2. Mai 2019 Andreas Schwarz MdL, Fraktionsvorsitzender der Grünen Landtagsfraktion, und Thomas Hentschel MdL zu Besuch beim Wahlkreisbesuch im Landkreis Freudenstadt.

Erste Station der Informationsreise war die katholische Spitalstiftung in Horb am Neckar. Die Pflegeheime, Sozialstationen und Kindergärten der Stiftung zeichnen sich durch ihre engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihren innovativen und umweltbewussten Charakter aus. Schließlich ist die Spitalstiftung Umweltpreisträgerin und die Gemeinde mit dem ‚Grünen Gockel‘ zertifiziert.

Campus Schwarzwald Andreas Schwarz
Im Gespräch über Chancen dualer Bildungskonzepte an der Baustelle des Campus Schwarzwald v.li.n.re Oberbürgermeister Julian Osswald, Andreas Schwarz MdL, Landrat Dr. Klaus Rückert und Thomas Hentschel MdL // © Katharina Schultz

Dem Besuch folgte das kulinarische Highlight des Tages. Zusammen mit Landrat Dr. Klaus Rückert wurden über orientalischen Speisen lokale Anliegen wie der Campus Schwarzwald thematisiert, welchen der Fraktionsvorsitzende ausdrücklich unterstützt. Das Restaurant ‚Projekt Morgenland‘ belebte nicht nur eine der ältesten Kneipen Horbs wieder, sondern zeigt auch die beispielhafte Integration der zwei, ehemals geflüchteten, syrischen Chefs.

Anschließend stand die Besichtigung des Familienunternehmens SCHMID auf dem Programm. Beim gemeinsamen Gespräch, dem auch Oberbürgermeister Julian Osswald beiwohnte, wurden sowohl die innovativen Lösungskonzepte als auch die soliden, baden-württembergischen Wurzeln des 150 Jahre alten Technologieführers betont. Am Abend fanden sich interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Dialog mit Andreas Schwarz und Thomas Hentschel im Grandhotel ‚Waldlust‘ ein. Neben dem Nationalpark wurden auch die Themen Mobilitätsgerechtigkeit, Integration und frühkindliche Bildung engagiert diskutiert.

 

Bildquelle(n):

  • HelpTech Freundenstadt: © Katharina Schultz
  • Campus Schwarzwald: © Katharina Schultz
  • Wahlkreisbesuch in Freundenstadt: © Katharina Schmitz

Nachrichtenarchiv