Kostenloses Jahresticket für Freiwillige

Andreas Schwarz // © Grüne Fraktion

Junge Menschen, die freiwillig in sozialen Einrichtungen arbeiten, leisten mit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft. Ob im Krankenhaus, in einem Alten- und Pflegeheim, einem Rettungsdienst, im Kindergarten oder für Menschen mit Behinderung, der Dienst ist ein hervorragender Beitrag für das Gemeinwohl in unserem Land. Daneben machen die jungen Erwachsenen mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz Erfahrungen, die sie für die Lebenssituationen anderer sensibilisieren.

Die Grünen wollen dieses freiwillige Engagement noch attraktiver gestalten, auch finanziell. Die jungen Leute, die ein FSJ absolvieren, sollen künftig ein kostenloses Jahresticket für Bus und Bahn im Land erhalten. Einen höheren Zuschuss für die Unterkunft sollen jede bekommen, die nachweislich außerhalb wohnen müssen, soweit die Dienststelle nicht dafür aufkommt. Ferner sollen die Freiwilligen mit ihrem Engagement noch stärker als bisher Bonuspunkte beim Hochschulzugang sammeln können. Und die Grünen wollen den Dienst für Ältere öffnen. Bisher ist er auf die Altersklasse der 15 bis 26 Jährigen begrenzt. Dies soll sich ändern bis hin zu Ruheständlern, die sich fit genug für den Einsatz fühlen.

Lesen Sie dazu auch den Artikel in der Stuttgarter Zeitung

Bildquelle(n):

  • Andreas Schwarz: © Grüne Fraktion

Nachrichtenarchiv