Mobilität

Andreas Schwarz MdL informiert über Verkehrspolitik und nachhaltige Mobilität in Baden-Württemberg.


Millionenschwerer Rettungsschirm für den Öffentlichen Nahverkehr

Das Land stellt bis zu 170 Millionen Euro bereit, damit der öffentliche Nahverkehr nicht auf der Strecke bleibt. Die Fraktionschefs Andreas Schwarz (GRÜNE) und Manuel Hagel (CDU) teilen dazu mit: „Gemeinsam mit den kommunalen Landesverbänden konnten wir diese gute Lösung erzielen, die den Nahverkehr sicher durch das zweite Halbjahr bringen wird. Die Betreiber von Bus- und Stadtbahnverkehr können aufatmen.“ Der öffentliche Verkehr ist einer der...

Jetzt für Morgen – Der Erneuerungsvertrag für Baden-Württemberg

Unter dieser Überschrift steht der grünste Koalitionsvertrag überhaupt. Und diese Überschrift ist Botschaft: Es geht nicht um eine Fortsetzung der grün-schwarzen Koalition, sondern um einen neuen Aufbruch. Gemeinsam mit der CDU wollen wir Baden-Württemberg umfassend erneuern und modernisieren. Das ist der Neustart, den wir angekündigt und gewollt haben – und genau den haben wir erreicht. Viele Vorhaben aus dem grünen Wahlprogramm finden sich jetzt im...

Neue Chancen für Expresszug nach Wendlingen und Kirchheim

Der Kirchheimer Abgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion, Andreas Schwarz, begrüßt die Überlegungen des Verbands Region Stuttgart zum dem sogenannten `Stuttgart-Kirchheim-Express`. Es sei wichtig und richtig, Kirchheim unter Teck und Wendlingen am Neckar direkt mit den Fildern zu verbinden und eine schnelle Verbindung nach Stuttgart herzustellen. Die Überlegungen der Wirtschaftlichkeitsbetrachtung seien sehr interessant. Damit käme eine Regionalzugverbindung von Kirchheim unter Teck über Wendlingen-Ost (Speckweg), die...

Starkes Zeichen für starken Nahverkehr

Baden-Württemberg greift den Kommunen bei der Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs noch stärker unter die Arme: Um mögliche Liquiditätsengpässe bei den Stadt- und Landkreisen zu verhindern, zahlt das Land einen Großteil der für das gesamte Jahr 2021 vorgesehenen Fördermittel für die Organisation des öffentlichen Personennahverkehrs vorzeitig aus: Drei Viertel der rund 217 Millionen Euro erhalten die Stadt- und Landkreise bereits Anfang April. Darauf haben sich die...

Radverkehr spielt eine entscheidende Rolle für die Mobilitätswende

Der Ausbau der Fuß- und Radinfrastruktur geht voran. Baden-Württemberg gilt mittlerweile als Vorbild bei der Fuß- und Radverkehrsförderung. Der Landkreis Esslingen profitiert von dem heute (3.3.2021) vorgestellten Förderprogramm für kommunale Rad- und Fußverkehrsinfrastruktur. In Unterensingen wird der Geh- und Radweg an der K1219 ausgebaut und Plochingen kann sich über Fördermittel für die Radwegeverbindung von der Filstalroute Nord über das Baugebiet Lettenäcker II zum Stumpenhof freuen....

Modernisierungsprogramm für attraktive Bahnhöfe ist richtiges Signal für den Nahverkehr

Der Bund hat bekannt gegeben, dass 111 kleinere Bahnhöfe mit bis zu 1.000 Fahrgästen pro Tag mit Fördermitteln aus dem BahnhofskonzeptPlus rechnen können. Der barrierefreie Umbau und die Modernisierung kleinerer Bahnhöfe ist ein wichtiger Schritt, um den Nahverkehr noch attraktiver zu machen. Davon profitiert auch die Teckbahn. Die Bahnhöfe entlang der Teckbahn können nun mit Rampen, Aufzügen und einer besseren Wegeführung barrierefrei und fit für...

Für mehr S-Bahn Verbindungen

Die Grünen wollen den öffentlichen Nahverkehr und die klimafreundliche Mobilität deutlich ausbauen. Bei der Veranstaltung „Für mehr S-Bahn Verbindungen“, die Andreas Schwarz am 22.1.2021 in einem digitalen, interaktiven Format durchführte, diskutierte er die Potentiale eines leistungsfähigen S-Bahn-Ausbaus mit der Stadt- und Regionalrätin Lena Weithofer und den Bürgerinnen und Bürgern, die online ihre Fragen stellten. In den kommenden Jahren steht die Verlängerung der S-Bahn nach Nürtingen...
1 2 3 11