Andreas Schwarz besucht am 2.7.2020 die Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH in Nabern und unternimmt eine Probefahrt mit dem aktuellen GLC FCell. Rechts Jochen Sang Senior Manager Components & System Integration // © Ulla Schreiner-Eckert

Andreas Schwarz nutzte die Gelegenheit zu einer Probefahrt mit dem Mercedes Benz GFC F-Cell in seinem Wahlkreis Kirchheim unter Teck.

Dank Jochen Sang, Senior Manager der Firma Mercedes-Benz Fuel Cell GmbH, konnte Andreas Schwarz Platz nehmen hinter dem Steuer des Brennstoffzellen-Autos.  

Nach einer kurzen Einweisung ging die Fahrt zunächst an eine Wasserstoff-Tankstelle am Flughafen Stuttgart. Innerhalb weniger Minuten kann der Tank mit Wasserstoff geladen werden. Während der anschließenden Tour auf die Schwäbische Alb, die Andreas Schwarz in seiner Freizeit mit dem Rennrad erkundet, konnten viele technische Fragen besprochen werden.

Nahezu lautlos rollt der Mercedes GLC F-Cell mit der Kombination aus Batterie und Brennstoffzelle über die Straßen. Fehlt da nicht der Sound?  Nein, hier hören wir den „Sound of the Future“!

Mit einem stetig wachsenden Anteil an erneuerbaren Energien wird Wasserstoff eine immer wichtigere Rolle für das Gesamtenergiesystem spielen und damit auch für den Mobilitätsbereich zunehmend attraktiver werden.

Die Grünen im Landtag von Baden-Württemberg warten gespannt auf das geplante Joint Venture genau in diesem Bereich zwischen einem schwedischen und einem südwestdeutschen Autobauer. Durch die Ansiedlung dieser Zukunftstechnologie werden langfristig Wertschöpfung und Arbeitsplätze in Baden-Württemberg gesichert.

Andreas Schwarz ist überzeugt: In der Brennstoffzellentechnik steckt viel Potential. Diesen Weg zum emissionsfreien Fahren werden wir weiterverfolgen und technologieoffen unterstützen.

Bildquelle(n):

  • Brennstoffzelle: © Ulla Schreiner-Eckert

Nachrichtenarchiv