Mobilität für Menschen – emissionsfrei von heute nach morgen

Mobilität Winfried Kretschmann Andreas Schwarz Winfried Hermann
Ministerpräsident Winfried Hermann, Andreas Schwarz und Verkehrsminister Winfried Hermann informieren sich bei Bosch-Mitarbeiter Thomas Zeltwanger v.re.n.li. über den CO2 neutralen Blue Diesel Antrieb von Bosch // © David Fischer

Bei der Veranstaltung der Grünen-Fraktion zur Mobilität von morgen am 23.2.2019 blicken Expertinnen und Experten voraus, wie Baden-Württemberg in der Zukunft auf Schiene und Straße unterwegs sein wird. Mit mehr als 450 Gästen war das Interesse riesig. Und das Podium war mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Verkehrsminister Winfried Hermann, Bosch Chef Volkmar Denner und Prof. Stefan Rammler hochkarätig besetzt

Veranstaltung Mobilität für Menschen Stuttgart Andreas Schwarz
Andreas Schwarz eröffnet am 23.2.2019 die Veranstaltung „Mobilität für Menschen“ in Stuttgart // © Andrzej Samociuk

„Wir in Baden-Württemberg sind die Wegbereiter der neuen Mobilität der Zukunft“, begrüßt der Fraktionsvorsitzende und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz die Gäste. Mobilität ist Lebensqualität – aber in 20 Jahren werden die Menschen anders mobil sein als heute. Als führender Industrie- und Innovationsstandort mit erstklassigen Fachkräften, wird das Ländle die neue Mobilität entscheidend mitgestalten – auch weil das Land fördert seine exzellenten Hochschulen und Unternehmensgründungen der Absolventen massiv fördert.

Winfried Kretschmann Winfried Hermann Andreas Schwarz e-bike
Individuelle Mobilität mit e-bikes von Bosch. V.li.n.re Bosch Mitarbeiter, Andreas Schwarz, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Verkehrsminister Winfried Hermann // © David Fischer

Die neue Mobilität wird gut für die Umwelt und gut für die Gesundheit des Menschen sein. Durch mehr Bus- und Bahnanschlüsse. Durch autonom gesteuerte Fahrzeuge oder intelligent per App gesteuerte Fahrgemeinschaften oder durch E-Bikes und Fahrrädern auf Schnellradwegen verändert sich die Mobilität in schnellem Tempo. „Wenn wir das Klima retten wollen, muss der Wandel auf der Straße stattfinden“, sagt Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Über die Chancen und Herausforderungen des Mobilitätswandels sprechen der Zukunftsforscher Prof. Dr. Stephan Rammler, Bosch-Geschäftsführer Dr. Volkmar Denner und der Erfinder des Post-Elektroautos (Streetscooter), Prof. Dr. Günther Schuh.

Mobilität der Zukunft Andreas Schwarz
Die Mobilität der Zukunft ist emissionsfrei und digital vernetzt. Andreas Schwarz auf einem Lastenfahrrad am 23.2.2019 bei der Grünen Veranstaltung „Mobilität für Menschen // © David Fischer

Spannende Impulse liefern auch Dr. Wiebke Zimmer, Vize-Bereichsleiterin Ressourcen und Mobilität im Öko-Institut, Juliane Krause (Mitautorin der „RadSTRATEGIE Baden-Württemberg“), Franz Loogen, Geschäftsführer der Landesagentur e-mobil BW, und Landesverkehrsminister Winfried Hermann.

Aber auch fernab des Podiums diskutieren Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft über ihre Visionen einer klimafreundlichen Mobilität – manchmal kontrovers, aber stets engagiert und sachlich.

Außerdem im Saal: Ausstellungsstücke zum Anfassen und Ausprobieren . Beispielsweise zeigen ein Elektro-Falt-Roller für die letzte Meile, ein Modulbaukasten für die Fahrrad-Nachrüstung zum E-Bike und innovative Mobilitätsdienstleistungen, wie wir uns künftig fortbewegen.

Bildquelle(n):

  • Veranstaltung Mobilität für Menschen Stuttgart: © Andrzej Samociuk
  • Bosch e-bike: © David Fischer
  • David Fischer: © David Fischer
  • Mobilität der Zukunft: © David Fischer

Nachrichtenarchiv