Andreas Schwarz MdL besucht am 7.10.2019 die Arena of Integration im Rahmen der Motek-Fachmesse in Stuttgart. Klaus Kronberger (li.) von der Firma ADIRO Esslingen demonstriert einen Versuchsaufbau zur Nutzung von Wasserkraft // © Ulla Schreiner-Eckert

Andreas Schwarz MdL besucht am 7.10.2019 die Arena of Integration (AoI) im Rahmen der Motek-Fachmesse in Stuttgart. Die AoI passt hervorragend zu Baden-Württemberg, dem Land der „Tüftler und Denker“. Um dies zu bleiben sind kreative, neuartige Lösungen nötig, damit die Weichen für die kommenden Jahre richtig gestellt werden.

Für die Grünen liegen Innovation nicht nur in einer einzelnen Erfindung, sondern Innovation steht für eine bestimmte Haltung, mit der Dinge neu ergründet und gedacht werden. Dieser ganzheitliche Anspruch begrenzt Innovation nicht nur auf technische und wirtschaftliche Punkte. Auch die ökologische und gesellschaftliche Ebene muss mit einbezogen sein. So kann Baden-Württemberg Pionierland für Grüne Innovationen werden.

Die grün-geführte Landesregierung hat sich auf den Weg gemacht, das Wirtschaftswachstum vom Ressourcenverbrauch zu entkoppeln und die Wende hin zu einer ökologischen, nachhaltigen Kreislaufwirtschaft zu schaffen. Wirtschaft und Industrie 4.0 braucht eine Politik 4.0!

Kleine und mittlere Unternehmen werden mit einem klugen Forschungsbonus steuerlich unterstützt. Nur so kann das Potential unseres Mittelstandes für gesellschaftliche und wirtschaftliche Veränderungen voll ausgeschöpft werden. Wichtige Schlüssel für den digitalen Wandel in der Arbeitswelt 4.0 sind die Qualifizierung und Weiterbildung von jungen motivierten Menschen. Diese brauchen Ansporn und Freiraum, um mit neuen Technologien, mit Kreativität und Mut auch unkonventionelle Wege einzuschlagen. Und Ingenieure müssen Lust bekommen, zu agieren. Damit können neue Ideen in erfolgreiche Produkte umgesetzt werden.

Einen sehr guten Einblick dazu gewährte die Arena of Integration 2019, die das Landesnetzwerk Mechatronik BW GmbH in Kooperation mit dem Messeveranstalter P.E. Schall im Rahmen der Motek-Fachmesse von 7. bis 10. Oktober 2019 organisierte. Rund 30 teils namhafte Unternehmen waren auf der Messe vertreten. Sie zeigten, wie Abläufe im Rahmen einer fortschreitenden Digitalisierung aussehen müssen, um effizient und wirtschaftlich zu sein.

Der Besuch der Arena of Integration 2019 hat deutlich aufgezeigt, wie hochengagiert die Betriebe in unserer Region in die Zukunft investieren und miteinander im Dialog stehen. Diese ökologische Modernisierung Baden-Württembergs unterstützt das Land nachhaltig, denn Ressourceneffizienz, Digitalisierung und umweltfreundliches Wachstum sollen noch stärker Motoren für die Wirtschaft im Land sein. Das große gemeinsame Projekt heißt „Green Factory Baden-Württemberg“!

Bildquelle(n):

  • Motek-Fachmesse in Stuttgart: ©Ulla Schreiner-Eckert

Nachrichtenarchiv