Grüne im Landtag tauschen sich mit Wirtschaftsvertretern aus

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 26.9.2019 beim Jahresgespräch des Landesverbands der Baden-Württembergischen Industrie // © Cornelia Bethge

Der vertrauensvolle und offene Austausch mit der Wirtschaft ist der Fraktion Grüne im baden-württembergischen Landtag ein wichtiges Anliegen. Am 1. Oktober 2019 trafen sich Fraktionsvorsitzender Andreas Schwarz MdL und grüne Abgeordnete mit Vertretern des Landesverbands der Baden-Württembergischen Industrie (LVI).

Der Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Andreas Schwarz, betonte zu Beginn, dass starke Signale aus der Wirtschaft gebraucht werden, um die Transformation und den Klimaschutz weiter zu bringen. Heinrich Baumann, Geschäftsführender Gesellschafter der Eberspächer Gruppe GmbH & Co. KG, betonte, dass auch die Wirtschaft zu den Pariser Klimazielen stehen. Er begrüßte das Bekenntnis der Grünen zu einem nachhaltigen Doppelhaushalt, der im November ins Kabinett eingebracht wird.

Auf der Tagesordnung standen weitere Themen wie Kohlendioxid-Reduktion, Wohnbau, Forschungsförderung, Verkehrsinfrastruktur, im Besonderen der Schienengüterverkehr, sowie die Auswirkungen des Brexit auf den Wirtschaftsmarkt in Baden-Württemberg. Beide Seiten sind sich einig, dass Ökologie und Ökonomie kein Widerspruch ist, sondern zusammengehören.

Nachrichtenarchiv