Grüne wollen Hardware-Nachrüstungen beim Diesel

Landtag von Baden-Württemberg

Zur Aussage von Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer, die CDU sei offen für Hardware-Nachrüstungen, erklärt Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Fraktion GRÜNE im Landtag: „Es wird Zeit, dass in die Diskussion um Hardware-Nachrüstungen jetzt endlich Bewegung kommt.

Wir haben immer betont: Es sind weitere Anstrengungen nötig, um die Grenzwerte einhalten zu können. Die Autobauer sind in der Pflicht. Sie müssen die versprochenen Software-Updates endlich umsetzen. Auch Hardware-Nachrüstungen müssen kommen, um Fahrverbote verhindern zu können. Klar ist, dass die Kosten für den Umbau der Fahrzeuge die Hersteller als Verursacher selbst zu schultern haben.  Dafür muss der Bund zügig die rechtlichen Rahmenbedingungen schaffen.“

 

Bildquelle(n):

  • Andreas Schwarz im Plenum: © Andreas Schwarz

Nachrichtenarchiv