Artikel in der Südwestpresse vom 6.6.2018: „Grün-Schwarz plant Pakt zur Luftreinhaltung“

Das Urteil über den Luftreinhalteplan für Stuttgart ist bindend. Die Anwälte des Landes sehen keinen Spielraum mehr, Fahrverbote zu verhindern. Daher sieht der Pakt für Luftreinhaltung Fahrverbote in Stuttgart vor, aber nur für Diesel der Euronorm 3 und 4. Wobei Anwohner und Handwerker davon ausgenommen bleiben. Um noch mehr Pendler zum Umstieg auf die Öffentlichen zu motivieren, wird der öffentlichen Personennahverkehr weiter ausgebaut und verbessert. Eine umfassende Tarifreform im Gebiet des VVS wird zur Zeit erarbeitet und soll die Ticketpreise um bis zu 25 Prozent senken.

Lesen Sie hierzu die Beiträge in der Südwestpresse sowie im Schwäbischen Tagblatt

 

Nachrichtenarchiv