„Eine digitale Plattform muss her“ Artikel im Teckboten vom 11.12.2020

© Lena Lux

Am Tag der Gemeinschaftsschulen wollte Andreas Schwarz von den Schulleitern der drei Gemeinschaftsschulen in seinem Wahlkreis wissen, wie es den Schulen geht. Eine erfreuliche Botschaft hatte er für die Schulen dabei: Das Land stellt 65 Millionen Euro für digitale Endgeräte für die Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung.

Die Mittel werden an die Schulträger – also die Kommunen – weitergeleitet. Bei der Beschaffung, für die die Kommunen keine Eigenanteile aufbringen müssen, wird darauf geachtet, dass diese sowohl mit dem Schulnetzwerk als auch den Endgeräten der Schülerinnen und Schüler kompatibel sind.

Lesen Sie den Beitrag im Teckboten und in der Wendlinger Zeitung

Bildquelle(n):

  • : © Lena Lux

Nachrichtenarchiv