Artikel in den Stuttgarter Nachrichten vom 21.8.2018: „Digitalisierung der Schulen lässt auf sich warten“

Andreas Schwarz MdL (2017)
Andreas Schwarz MdL (2017) // © Lena Lux Fotografie

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann kritisiert den Bund wegen des Digitalpakts. Die Grünen teilen die Kritik unserer Kultusministerin. „Baden-Württemberg ist auf Digitalisierungskurs – bis 2021 werden wir mehr als eine Milliarde Euro in die Gestaltung des digitalen Wandels stecken. Viele Millionen sollen auch in die digitale Bildung an den Schulen fließen“, sagt der Fraktionsvorsitzende und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz MdL, „wir müssen endlich Klarheit haben, was das Land und die kommunale Seite fürs digitale Klassenzimmer zu tun haben – und wie viel Geld vom Bund kommt“.

Lesen Sie hier den Beitrag in den Stuttgarter Nachrichten

 

 

Bildquelle(n):

Nachrichtenarchiv