Schlagwort

Frühkindliche Bildung

Andreas Schwarz

„Kretschmann glaubt im Streit um Nachmittagsbetreuung an einen Kompromiss“ Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 3.4.2019

Die Grünen im Landtag sehen Geld für bloße Betreuung kritisch. Eltern wünschen sich indes solch ein Angebot. Andreas Schwarz erklärt auf Anfrage: „Wir sind zuversichtlich, beim Einstieg in die Nachmittagsbetreuung an Schulen, die keine Ganztagsschule sind, eine gute Lösung für die Eltern und ihre Kinder zu finden.“ Lesen Sie den Beitrag in der Schwäbischen Zeitung Bildquelle(n): Andreas Schwarz: © Lena Lux
Andreas Schwarz MdL

Volksbegehren für kostenlose Kitas ist laut Innenministerium rechtlich unzulässig

Zur heute bekanntgegebenen Bewertung des Innenministeriums zur Prüfung des Volksbegehrens erklärt Andreas Schwarz, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Grüne und Kirchheimer Abgeordnete: „Unsere Verfassung sieht für die Prüfung von Volksbegehren ein klares Prozedere vor. Die Frage nach der rechtlichen Bewertung der Zulässigkeit liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Innenministeriums. Das Innenministerium vertritt die Ansicht, dass der Antrag nach juristischen Kriterien als unzulässig einzustufen ist. Wir nehmen diese Einschätzung...
Andreas Schwarz MdL

Volksbegehren für kostenlose Kitas ist laut Innenministerium rechtlich unzulässig

Dazu teilt der Fraktionsvorsitzende der Grünen und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz mit, dass die Landesverfassung für die Prüfung von Volksbegehren ein klares Prozedere vorsieht. Die Frage nach der rechtlichen Bewertung der Zulässigkeit liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Innenministeriums. Die SPD Baden-Württemberg hatte landesweit Unterschriften gesammelt, um ein Volksbegehren für gebührenfreie Kindergärten in Ganz zu setzten. Das Innenministerium vertritt die Ansicht, dass der Antrag nach juristischen Kriterien...
Andreas Schwarz MdL

„Innenministerium erklärt SPD-Antrag auf Volksbegehren für kostenlose Kitas für unzulässig“ Artikel im Südkurier vom 5.3.2019

Dazu teilt der Fraktionsvorsitzende der Grünen und Kirchheimer Abgeordnete Andreas Schwarz mit: „Unsere Verfassung sieht für die Prüfung von Volksbegehren ein klares Prozedere vor. Die Frage nach der rechtlichen Bewertung der Zulässigkeit liegt im alleinigen Verantwortungsbereich des Innenministeriums. Das Innenministerium vertritt die Ansicht, dass der Antrag nach juristischen Kriterien als unzulässig einzustufen ist. Wir nehmen diese Einschätzung zur Kenntnis. Dass Andreas Stoch jetzt mit Schaum...

„Fachkräfteoffensive gewünscht“ Artikel in der Badischen Zeitung vom 7.2.2019

Andreas Schwarz hat zusammen mit der Wahlkreisabgeordneten Sandra Boser die neue Kindertagesstätte im Bürgerpark und den Quartierstreff im Kanadaring besichtigt. Lesen Sie hierzu die Berichterstattung in der Badischen Zeitung und bei Baden online
Andreas Schwarz

Qualität der Kinderbetreuung verbessern

Der weitere Ausbau des Betreuungsangebots, eine Top-Qualität sowie Ausbildung und faire Bezahlung der Erzieherinnen und Erzieher stehen für die Grünen an erster Stelle. Das Land investiert mit dem Pakt für gute Bildung und Betreuung jedes Jahr 80 Millionen Euro zusätzlich in die frühkindliche Bildung. Davon profitieren alle Familien. Der Grüne Fraktionschef Andreas Schwarz unterstützt die Haltung der grün-geführten Landesregierung und kritisiert die Gießkannen-Politik der SPD als „unüberlegt und unsozial“. Es...
Andreas Schwarz

Qualität der Kinderbetreuung verbessern

Der weitere Ausbau des Betreuungsangebots, eine Top-Qualität sowie Ausbildung und faire Bezahlung der Erzieherinnen und Erzieher stehen für die Grünen an erster Stelle. Der Grüne Fraktionschef Andreas Schwarz unterstützt die Haltung der Kultusministerin und kritisiert die Gießkannen-Politik der SPD als „unüberlegt und unsozial“: „Die grün-geführte Landesregierung möchte die Qualität der Betreuungsangebote ausbauen und keine generelle Gebührenfreiheit. Das Land investiert mit dem Pakt für gute Bildung und Betreuung...
1 2