Schlagwort

Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Artikel in der Badischen Zeitung vom 4.7.2018: „Landesseniorentag in Waldkirch: Wir mischen mut und auch mal auf“

Der Landesseniorenrat strebt verbindliche Beteiligungsrechte, wie es sie für Kinder und Jugendliche schon in der Gemeindeordnung gibt, an. Senioren sind die größte Bevölkerungs- und Wählergruppe und Rückgrat des Ehrenamts im Land. Sie setzen sich für viele Themen ein. Lesen Sie den Beitrag in der Badischen Zeitung

Kein nationaler Verschiebebahnhof

Für den Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Andreas Schwarz kann es im Streit um die Zuwanderung nur eine europäische Lösung geben. Daher unterstützt er in dieser Frage Kanzlerin Angela Merkel. Die Europäische Union – der viele Menschen Wohlstand, Freiheit, Frieden und Sicherheit verdanken – ist kein Verschiebebahnhof. Was aber dringend fehlt ist ein Zuwanderungsgesetz in Deutschland. Dass Menschen als Asylbewerber einreisen, um in Deutschland eine Arbeit zu finden,...

Artikel im SÜDKURIER vom 28.6.2018: „Kein nationaler Verschiebebahnhof“

Im Gespräch mit dem SÜDKURIER hat sich Fraktionschef Andreas Schwarz beim Asylstreit klar pro-europäisch positioniert. „Die Europäische Union ist ein Garant für Wohlstand, Freiheit, Frieden und Sicherheit“, sagt er. „Ich bin froh, dass wir in Deutschland eine liberale Haltung haben und nicht rückwärtsgewandt agieren wie die Regierungen beispielsweise in Ungarn und Italien.“ Klare Ansage in Richtung Bundesinnenminister Horst Seehofer: Die EU ist kein nationaler Verschiebebahnhof. Lesen Sie hier...

Statement von Andreas Schwarz zum Kreuz in bayrischen Behörden

Das bayerische Kabinett hatte beschlossen, dass in allen Behördengebäuden unter der Verwaltung des Freistaats im Eingangsbereich ein Kreuz angebracht werden soll. Dazu sagt der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Landtag Andreas Schwarz: „Unser Grundgesetz geht aus gutem Grund von einer Trennung von Kirche und Staat aus. Und Religionsfreiheit hat bei uns Verfassungsrang. Das Kreuz ist keine heimelige Wand-Deko. Das Kreuz ist das wichtigste christliche Zeichen. Dieses Symbol...

Baden-Württemberg bekommt einen Antisemitismus-Beauftragten

In Deutschland und Baden-Württemberg gibt es noch immer ein beschämendes Maß an Antisemitismus. Der bei Weitem größte Teil antisemitischer Delikte ist rechtsextrem motiviert. Wer Antisemitismus aber als ein Problem auffasst, das nur von bestimmten Gruppen ausgeht, der verkennt die Schwere des Problems und der verweigert sich der notwendigen Verantwortung. Denn immer wieder fallen antisemitischen Denkmuster auf fruchtbaren Boden bis weit in die Mitte der Gesellschaft...

Artikel im Teckboten vom 27.2.2018: „Der Mitgliederschwund ist gestoppt“

Im Kreis Esslingen sind mehr als 150.000 Menschen Mitglied in einem Sportverein. Beim Sportkreistag des VfL Kirchheim fehlten allerdings die Mitglieder. Lesen Sie hierzu die Berichterstattung im Teckboten
1 2

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies, auch Google Analytics Tracking Cookies.
  • Nur Website eigene Cookies zulassen.:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück