Schlagwort

Wahlrecht

Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 9.5.2018: „FDP unterstützt Bürgerforum zu Landtagswahlrecht“

Mehr Frauen im Landtag fordern die Grünen. Die Grüne Basis hatte sich auf dem Parteitag in Leinfelden-Echterdingen für ein Bürgerforum ausgesprochen. Die FDP signalisiert Unterstützung. Lesen Sie den Beitrag in der Schwäbischen Zeitung

Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 4.4.2018: „Debatte um die Zukunft von Grün-Schwarz“

Die Koalitionäre wollen sich künftig wieder zusammenreißen und internen Krach vermeiden. Doch die Opposition sieht das Ende nah. Lesen Sie den Beitrag in der Stuttgarter Zeitung

Artikel in der Heilbronner Stimme vom 24.4.2018: „Grün-Schwarz begräbt Wahlrechtsreform“

Nach erfolgloser Kompromisssuche begräbt die grün-schwarze Regierung die eigentlich vereinbarte Reform des Landtagswahlrechts. Lesen Sie die Berichterstattung in der Heilbronner Stimme
Video

VIDEO //
Keine Reform des Landtagswahlrechts in Baden-Württemberg

To protect your personal data, your connection to YouTube has been blocked.Click on Load video to unblock YouTube.By loading the video you accept the privacy policy of YouTube.More information about YouTube’s privacy policy can be found here Google – Privacy & Terms. Do not block YouTube videos in the future anymore. Load video

CDU-Fraktion ist nicht bereit, einer Wahlrechtsreform zuzustimmen

Im Koalitionsvertrag haben Grüne und CDU eine klare Vereinbarung zur Reform des Landtagswahlrechts getroffen. Ziel war es, für eine angemessene Vertretung von Frauen im Landtag zu sorgen. Die CDU-Landtagsfraktion hat sich gegen diese Vereinbarung gestellt. Das ist eine klare Verletzung des Koalitionsvertrags. Die Suche nach Kompromissen blieben erfolglos. Die CDU-Fraktion weigert sich an diesem Punkt, die gemeinsame Vereinbarung umzusetzen. Das ist eine schlechte Nachricht für die Frauen...

Artikel im Schwarzwälder Bote vom 18.4.2018: „Wahlrecht: Grüne pochen auf Neuerung“

Die CDU lehnt weiter jede Änderung des Wahlrecht im Südwesten ab. Damit wird die CDU im Land vertragsbrüchig, denn die Wahlrechtsänderung ist Bestandteil der Vereinbarungen im Koalitionsvertrag. Lesen Sie die Berichterstattung im Schwarzwälder Bote

Artikel in der Stuttgarter Zeitung vom 15.4.2018: „Grüne warten mit neuem Vorschlag auf“

Die Grünen wollen die Hoffnung auf eine Reform des Landtagswahlrechts nicht aufgeben und warten mit einem neuen Vorschlag auf: Nur noch 25 Zweitmandate im Parlament sollen über eine Landesliste vergeben werden, 25 Sitzen sollen nach dem bisherigen Verfahren verteilt werden. Lesen Sie hier den Beitrag in der Stuttgarter Zeitung  
1 2 3